vivianakammel

beatrice cenci

beatrice cenci_ copyright viviana kammel

„Beatrice Cenci“, Viviana Kammel, 2016
11 cm x 15 cm, Bleistift auf Postkarte

they call us candy girls

„They call us Candy Girls“, Zeichnungen von Viviana Kammel, 2009 / Texte von der Autorin und Regisseurin Miriam Dehne

In der 2. Staffel der Webisode „They call us Candy Girls“, ein zeitgenössisches, popkulturelles Porträt einer Mädchenclique, welche nicht nur Freundinnen sondern auch Geschäftspartnerinnen sind, verliert diese ein Talent an eine andere Stadt und gewinnt ein neues hinzu: Hui kann kann nicht nur gut mit Geschäften sondern auch mit dem Stift umgehen und zeichnet Comics. Sie entdeckt Soffys Gedichte, die eine Bilderflut evozieren. So zeichnet Hui Comics zu Soffys Poems, die Soffy, Lola und Clementine gefallen, auch weil sie alle als Figuren darin auftauchen.

HUI

„They call us Candy Girls – HUI“, Viviana Kammel
42 cm x 30 cm, Pastellkreide, Acrylfarbe, Marker & Faserstift auf Karton
Script (Auszug) von Miriam Dehne

„They call us Candy Girls – SOFFY“, Viviana Kammel
30 cm x 42 cm, Pastellkreide, Acrylfarbe, Marker & Faserstift auf Karton
Poem (Auszug) von Miriam Dehne